Die Gruppe der Regionalen Autoren Senftenberg rief Wolfgang Wache 2013 ins Leben.
Gemeinsame Aktionen sollen den Senftenbergern und Gästen die literarische Region Senftenberg näher bringen.

Der besondere Termin: 8. NOVEMBER
Der Geburtstag des Schriftstellers Horst Mönnich, der 8. November, ist Anlass für die Regionalen Autoren in einer Lesecollage ihr Werk und das künstlerische Schaffen anderer Schreibender im Großen Ratssaal zu präsentieren.
Horst Mönnich wurde 1918 in Senftenberg geboren, lebte und arbeitete viele Jahre in Breitbrunn am Chiemsee. Er verstarb im Januar 2014.
„Literarisches Schaffen in Senftenberg – Früher, Heute, Morgen“
Einen Rückblick auf die Veranstaltung des 8. November 2016 gibt es unter „Aktuelles„.

Literarisches Schaffen in Senftenberg

 

 

 

 

 

 

 

 

 AUTOREN

Bernd Lunghard
geb. 1949 in Cottbus, lebt in Senftenberg
Lehrer im Ruhestand
veröffentlichte zahlreiche Gedichte, Illustrationen, Kinderbücher
schrieb mit einem Studienfreund einen Erzählband und zwei Romane

Barbara Kolbe
lebt seit der Geburt im Jahr 1953 mit ihrer Familie in Senftenberg, Fachhochschulabschluß in Finanzwirtschaft, schreibt Kinderbücher, Fantasy- und Kriminalromane. Sie leitete zwei Jahre die Schüler-Arbeitsgruppe „Wörterschmiede“ in der Georg Heinsius von Maienburg Grundschule in Brieske
Beim Lyrikfest im Juni 2013 stellte sie ihr Kinderbuch „Fünfpünktchens große Tat“ vor.

Renate Hensel
wurde in Schwarzheide geboren. Sie war bis 1998 in Schipkau Lehrerin für die Fächer Deutsch/Kunsterziehung. Sie ging im Jahr 2000 in den Ruhestand. Wer sie kennt, weiß, dass dies so nicht stimmt. Sie muss immer unterwegs sein und hat niemals Zeit. So erschien im Jahr 2003 das Buch „Von der Schönheit der Tümpel“, mit Gedichten zu Tagebaufotos.
Bis 2011 war sie Kursleiterin/Kunst für Menschen mit Behinderungen in den Integrationswerkstätten Niederlausitz g GmbH Senftenberg.
Ab 2010 erschienen „Der alltägliche Wahnsinn“, Kurzgeschichten, und die Dokumentation „Sternstunden“, in der von der künstlerischen Arbeit behinderter Menschen berichtet wird.

Wolfgang Wache

Yana Arlt

Lesecollage am 8. November 2016
in der neuen Begegnungsstätte & Galerie MARGA

* * *
Zwischen November 2013  und September 2014 gab es regelmäßig den Stammtisch „Ich schreibe!“ in Tenglers Buchhandlung. Diese Gesprächsrunde diente dem Gedankenaustausch und der Präsentation neuer Texte und Vorhaben.

2017 wird die Reihe Stammtisch „Ich schreibe!“ in der Begegnungsstätte & Galerie MARGA, Platz des Friedens 2, 01968 Senftenberg OT Brieske-Marga fortgesetzt.

November 2013 – Gastgeber Wolfgang Wache kommt ins Gespräch mit Bernd Lunghard und Yana Arlt

März 2014 – Gastgeber Wolfgang Wache begrüßt Renate Hensel und Barbara Kolbe
4-Stammtisch-Ich schreibe_21Maerz14

Mai 2014 – Gastgeber Wolfgang Wache begrüßt Susann Vogel
2-kl-Wache und Vogel bei Stammtisch-23Mai14

September 2014 – Gastgeber Wolfgang Wache begrüßt Klaus Böhnisch und Michael Christopher
Christopher liest Bergmannsschuessel_ST-12Sep14